Allgemein

Neuer USB-Stick: Lexar FireFly 8GB

lexarfirefly8gbSodele, nachdem ich clevererweise meinen USB-Stick in der Pullitasche gelassen hatte, wurde er am Wochenende leider mitgewaschen ;). Und so verrostet wie er am nächsten Tag schon aussah, so wenig ging dann auch noch … glücklicherweise war nix wichtiges druff, was nich auch noch aufm Schleppi war.

War jetzt grad beim Media Markt hier in Aalen und hab mir n Neuen gekauft – schön klein und wieder mindestens 8GB groß, mehr Ansprüche gabs ned. Rausgekommen ist dann der Lexar FireFly 8GB für 16 Euro (in blau). Passt (bisher), aber sooo viel falsch machen kann man bei USB-Sticks ja sowieso ned … 🙂

5 Kommentare

  1. Die Geschichte mit dem gewaschenen USB Stick kommt mir so bekannt vor. Habe dieses Jahr schon drei Sticks verloren/zerstört. Aktuell bin ich mit meinem Spaceloop XL sehr zufrieden. Lässt sich nur recht lahm drauf schreiben aber ist noch in Rahmen.
    Und ich habe seit mindestens eigen Jahren einen „Pocketdisk“ Stick mit 512 MB (das war damals noch viel). Der hält und hält und hält.

  2. Das wichtigste ist eh das es kein Noname ist der behauptet er hat 8 GB und sind dann nur 2 GB drauf und irgendwann sind alle Daten futsch. 🙂

    Ich kauf mir immer die SanDisk Teile.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.