Film Film/TV Gesehen

Ein fliehendes Pferd

Vor gut zwei Jahren lief die ZDF-Koproduktion im Kino und als ich damals den Trailer gesehen habe, wollte ich den Film dann irgendwann mal im Fernsehn sehn – und gestern gabs ihn dann um 20:15 Uhr im Zweiten. Sehr schöner Film, gedreht an idyllischen Orten am Bodensee und mit teilweise sehr angenehmen 70er-und-80er-Jahre-Flair, insbesondere im oft gezeigten Ferienhaus des Filmehepaars Katja Riemann und Ulrich Noethen… – 8/10

Bild: ZDF / Concorde Filmverleih
Bild: ZDF / Concorde Filmverleih

Ein fliehendes Pferd (D 2007)
Helmut Halm, Lehrer und leidenschaftlicher Vogelbeobachter, und seine Frau Sabine verbringen ihren Urlaub wie gewohnt am Bodensee. Dort läuft ihnen zufällig Klaus Buch, ein ehemaliger Schulfreund Helmuts, mit seiner sehr viel jüngeren Freundin Helene über den Weg. Die Männer haben sich seit über zwanzig Jahren nicht gesehen. Der lebenslustige Klaus scheint sich über das Wiedersehen sehr zu freuen und weicht den Eheleuten nicht mehr von der Seite. Sehr zum Verdruss von Helmut, der zwar für die erotische Ausstrahlung der attraktiven Helene äußerst empfänglich ist, sich aber nur widerwillig an Klaus erinnern möchte. Sabine hingegen ist von Klaus` nassforschem Charme durchaus angetan. Endlich einmal kommt etwas frischer Wind in ihren etwas angestaubten Ehe-Alltag, denkt Sabine im Stillen…

ZDF | Bild: 1,78:1 (16:9) | Ton: Deutsch (Stereo) | Gesehen zum: 1. Mal

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.