Film/TV Gesehen Serie

Lost: Leben und Tod des Jeremy Bentham (5×07) + LaFleur (5×08)

Nachdem am Donnerstag ja die Brain Reset-Party zum Semesterabschluss war, konnte ich „Lost“ da ja nich schaun (dafür gabs halt Mystery-Action im echten Leben^^), wurde aber heute nachgeholt … und v.a. die zweite Folge stellt vieles auf den Kopf und lässt einen kaum erwarten, wies nächsten Donnerstag weitergeht ;). Und in HD macht „Lost“ – auch wenn das eigentlich garnicht möglich ist – gleich nochmal mehr Spaß ;).

Bild: kabel eins / Disney ABC International Television

Lost: Leben und Tod des Jeremy Bentham (OT: Lost: The Life and Death of Jeremy Bentham) (5×07)
In einem Rückblick ist zu sehen, wie John Locke die Insel verlässt und in der Wüste Tunesiens landet. Dort erwartet ihn bereits Widmore, der ihm helfen will, die „Oceanic Sechs“ zurück auf die Insel zu bringen. Unter dem Namen Jeremy Bentham versucht er, die anderen zu überzeugen, ihn auf die Insel zu begleiten … Die „Oceanic Sechs“ sind wieder auf der Insel. Und auch John Locke scheint plötzlich wieder sehr lebendig zu sein …

Lost: LaFleur (OT: Lost: LaFleur) (5×08)
Nachdem Locke das Rad der Insel bewegt hat, haben die Zeitsprünge aufgehört. Allerdings sind Saywer, Juliet, Jin, Miles und Daniel im Jahr 1974 stecken geblieben. Zu dieser Zeit betreibt die Dharma-Initiative ihre Forschungen auf der Insel. Saywer und den anderen bleibt nichts anderes übrig, als sich der Initiative anzuschließen … Drei Jahre später ist Sawyer zum Sicherheitschef aufgestiegen. Eines Tages findet Jin im Dschungel Jack, Kate und Hurley …

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.