Film Film/TV Gesehen

Operation: Kingdom

Am Montag gabs im ZDFmontagskino „Operation: Kingdom“ von Peter Berg („Welcome to the Jungle“). Gelungener Actionstreifen mit kleinen Schwächen, u.a. die schleimige „Superdad“-Nummer von Jamie Foxx Rolle zu Beginn des Films und die Schlusszene, bei der glaube ich jede Alternative die bessere gewesen wäre ;). Naja, dafür war der Rest und insbesondere die Häuserkampfszene top – intensiv, spannend, klasse. – 8/10

Bild: ZDF / Universal Pictures
Bild: ZDF / Universal Pictures

Operation: Kingdom (OT: The Kingdom, USA 2007)
Bei einem Bombenanschlag auf eine amerikanische Wohnsiedlung in Riad kommen mehr als 100 US-Bürger ums Leben. Offiziell sind den USA im Wüstenkönigreich die Hände gebunden, doch das FBI schickt ein kleines vierköpfiges Team nach Riad, um eigene Ermittlungen anzustellen. Unter Leitung von Agent Ronald Fleury (Jamie Foxx) kämpfen Sprengstoffexperte Sykes (Chris Cooper), Forensikspezialistin Mayers (Jennifer Garner) und Analytiker Leavitt (Jason Bateman) vor Ort gegen die Mauer des Schweigens. Zur Seite gestellt wird den Amerikanern der saudische Polizei-Officer Al-Ghazi (Ashraf Barhom), der den Agenten zunächst mit einer gehörigen Portion Misstrauen begegnet. Und das beruht durchaus auf Gegenseitigkeit. Doch trotz der widrigen Umstände finden die US-Ermittler schon bald eine erste heiße Spur …

ZDF | Bild: 2,35:1 (16:9) | Ton: Deutsch (Dolby Digital 5.1) | Gesehen zum: 2. Mal

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.