Film Film/TV Gesehen

Indiana Jones I-III

Zum allerersten Mal in HD gabs auf Sky Cinema HD diese Woche die originale „Indiana Jones“-Trilogie anlässlich der Erstausstrahlung von „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“. Und die Bildqualität war wirklich sensationell gut, zu den Filmen selbst muss man glaub ich nicht mehr viel sagen. Teil 1 klasse, Teil 2 schwächer und Teil 3 wieder sensationell, auch dank Sean Connery in einer perfekten Rolle als Indys Vater. Und ebenfalls zum allerersten Mal gabs Dolby Digital 5.1-Ton bei allen drei Teilen, selbst die DVDs haben bisher nur 2.0-Surroundton – allerdings mit einem kleinen Wermutstropfen: Um beim ersten Teil „Jäger des verlorenen Schatzes“ 5.1-Ton zu bekommen, wurde eine komplett neu synchronisierte Tonspur erstellt, allein Harrisons Ford Synchronsprecher ist der gleiche (aber hörbar älter) geblieben, Teil 2 und 3 gabs damals auch schon im Kino in echtem Mehrkanalton, die haben ihre originale Synchro in 5.1 behalten. Da kann man sich schonmal auf die sicher kommenden Blu-rays freuen, allerdings muss bei Teil 1 die Originalsynchro auf jeden Fall mit drauf, selbst wenn die nur in 2.0 vorliegt. Aber bei Paramount hat das bisher eigentlich immer gut geklappt… ;). – Indy 1 – 10/10, Indy 2 – 9/10, Indy 3 – 10/10 (und Indy 4 – 7/10).

Bild: Paramount Pictures / Lucasfilm
Bild: Paramount Pictures / Lucasfilm

Indiana Jones – Jäger des verlorenen Schatzes (OT: Indiana Jones and the Raiders of the Lost Ark, USA 1981)
Im Auftrag des US-Geheimdienstes sucht Archäologieprofessor Indiana Jones (Harrison Ford) im Jahre 1936 die altjüdische Bundeslade. Leider haben es auch die Nazis auf das Heiligtum abgesehen. Ein atemberaubendes Wettrennen beginnt.

Bild: Paramount Pictures / Lucasfilm
Bild: Paramount Pictures / Lucasfilm

Indiana Jones und der Tempel des Todes (OT: Indiana Jones and the Temple of Doom, USA 1984)
Archäologieprofessor Indiana Jones (Harrison Ford), die Nachtclubsängerin Willie (Kate Capshaw) und der pfiffige Chinesenjunge Shorty (Ke Huy Quan) kommen in ein indisches Bergdorf. Dort fleht man sie um Hilfe an: Denn ein zwölfjähriger Maharadscha hat unter dem magischen Bann eines Sektenpriesters alle Kinder der Umgebung entführt. Die Spur weist zum Tempel des Todes.

Bild: Paramount Pictures / Lucasfilm
Bild: Paramount Pictures / Lucasfilm

Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (OT: Indiana Jones and the Last Crusade, USA 1989)
Archäologieprof Indiana Jones (Harrison Ford) bricht nach Europa auf, um seinen verschollenen Vater (Sean Connery) zu finden und nach dem Heiligen Gral zu suchen. Bald wird er von Nazis und Religionsfanatikern quer über den europäischen Kontinent gejagt.

Sky Cinema HD | Bild: 2,35:1 (HD1080i/H.264) | Ton: Deutsch (Dolby Digital 5.1) | Gesehen zum: ooooft 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.