Film Film/TV Gesehen Kino

District 9

Nachdem ich meine Schwester am Samstag nach Leipzig gebracht habe, waren wir abends noch zusammen mit ihrem Freund im Kino – die Wahl fiel auf „District 9“ von Neill Blomkamp, produziert von „Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson. Ich hatte eher einen eher klassischen SciFi-Action-Film erwartet, doch der ging schon eher in Richtung harte, schmutzige Gesellschaftskritik und war mir eigentlich viel zu „spritzig“ und allgemein ganz anders als erwartet. Und wenn die Synchro des Hauptdarstellers Sharlto Copley nicht so schlimm sissymäßig gewesen wäre, hätte sich glaub auch niemand beschwert … ;). – 7/10

Bild: Sony Pictures
Bild: Sony Pictures

District 9 (USA/NZ 2009)
Vor über 20 Jahren nahmen Außerirdische das erste Mal Kontakt mit der Erde auf. Daraufhin rechneten die Menschen mit einem feindlichen Angriff oder einem gigantischen technologischen Fortschritt. Die Kreaturen waren aber lediglich Flüchtlinge ihres Heimatplaneten und wurden aus diesem Grund vorübergehend in einem Notauffanglager interniert – im District 9. Nach Jahren ergebnisloser Verhandlungen über die Zukunft der Außerirdischen haben die Nationen der Welt ein privates Unternehmen, die Multi-National United (MNU), mit der Überwachung der ungeliebten Besucher beauftragt. Der Konzern verfolgt jedoch nur ein Ziel: Mit den mächtigen Waffen der Aliens Profit zu machen…

Kino (Regina Palast, Leipzig) | Bild: 1,85:1 | Ton: Dolby Digital 5.1 | Gesehen zum: 1. Mal

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.