Film Film/TV Gesehen Kino

Transformers – Die Rache

Jungejungejunge – ich glaub soviel Daueraction hab ich im Kino noch nie erlebt. Bei einer Laufzeit von ca. 2h 20min gönnt uns Regisseur Michael Bay kaum eine Minute zum Durchschnaufen, schon geht die nächste ausufernde Actionsequenz los. Storytechnisch bietet der Film – wie schon vom ersten Teil bekannt sein sollte – nicht allzu viel Stoff, dafür macht der Film optisch und tontechnisch einfach nur Spaß – Popcornkino vom Feinsten. Dazu noch die tolle Musik von Komponist Steve Jablonsky und Linkin Park und dann das Ganze unbedingt auf großer Leinwand und mit tollem Surroundsound genießen (alternativ im HD-Heimkino mit Surroundsystem) – mhmmmm. Teil 3 kann (und wird) kommen… 😉 . – 7/10

Bild: DreamWorks SKG / Paramount Pictures
Bild: DreamWorks SKG / Paramount Pictures

Transformers – Die Rache (OT: Transformers – Revenge of the Fallen, USA 2009)
Nachdem Sam Witwicky (Shia LaBeouf) die Welt mit Hilfe der gutmütigen Autobots vor den bösartigen Decepticons gerettet hat, freut er sich auf ein normales Leben. Als er aufs College geht, lässt er nicht nur Freundin Mikaela (Megan Fox) zurück, sondern auch Roboter-Kumpel Bumblebee. Doch bald wird Sam von seltsamen Visionen heimgesucht. Erneut steht ein Kampf der außerirdischen Roboter bevor, bei dem das Schicksal der Menschheit auf dem Spiel steht. Sam scheint den Schlüssel zu ihrer Rettung in der Hand zu halten, doch diesmal bekommen es er, Mikaela und die Autobots mit einem noch mächtigeren Gegner zu tun …

Kino Planie (RT) | Bild: 2,35:1 (35mm) | Ton: Deutsch (Dolby Digital 5.1) | Gesehen zum: 1. Mal

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.