Film Film/TV Gesehen

Lauf der Dinge

Nachdem gestern auf den üblichen Verdächtigen (Sendern) nix lief, hab ich ab 22:30 Uhr den ersten Teil von Gerd Duddenhöffers („Heinz Becker“) Soloprogramm „OHNE KAPP … undenkbar“ im WDR geschaut und bin danach sogar noch bei Mathias Richlings „Zwerch trifft Fell“ drangeblieben, um danach dann bei einem überraschend guten Film zu landen: „Lauf der Dinge“ … sehr zu empfehlen! – 8/10

Bild: WDR / Intervista digital media GmbH
Bild: WDR / Intervista digital media GmbH

Lauf der Dinge (D 2006)
Sommer, Sonne, Strand und Sex – das ist es, wonach Elisa, Richie, Florian und Daniel suchen. Elisa (Zoë Weiland): reich, verwöhnt und auf der Flucht vor den biederen Moralvorstellungen ihres Vaters. Richie (Manuel Cortez): ein Herumtreiber, für den sich hinter jeder Frau auch immer eine warme Mahlzeit verbirgt. Florian (Sebastian Achilles): sensibel, nett und zuvorkommend, die Sorte Männer, von der sich nicht nur Frauen angezogen fühlen.
Doch auch im Paradies gibt es dunkle Orte, wo die Sonne nicht scheint, man die Orientierung verlieren, oder sich verlieben kann, ohne es sich einzugestehen…

WDR | Bild: 1,78:1 (16:9) | Ton: Deutsch (Stereo) | Gesehen zum: 1. Mal

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.