Film Film/TV Gesehen

Der Nebel

Dank einem sehrsehr lustigen Thread namens „Frank Darabont verfilmt Stephen Kings Mist“ 😀 hatte ich vor gut zwei Jahren das erste Mal etwas von der Verfilmung der Kurzgeschichte von Stephen King gehört. Und heute lief er das erste Mal auf Premiere HD und ich hab nach „24“ einfach mal weitergeschaut und es fing ja auch garnicht soo schlecht an – nettes Setting, schöne Atmosphäre und garnich so schlechte Schauspieler. Doch dann gings los mit den schlimmsten Fehlern, die man in Filmen machen kann: Unmengen an unlogischen Aktionen und Handlungen sowie tierisch nervige Charaktere. Denn wenn man nur noch vor der Glotze sitzt und sich denkt „Mein Gott, haben die allein für diese Idiotenaktionen und -typen eine eigene Horde Autoren angestellt oder wie zum Teufel bekommt man nur so viele hirnverbrannte Einfälle zusammen?“, dann stimmt irgendetwas nicht. Entweder war das schon in Stephen Kings Kurzgeschichte so übel – dann Schande über ihn – oder Frank Darabont (von dem – man sollte es nach dem Film kaum glauben – auch das Meisterwerk „Die Verurteilten“ und auch „The Green Mile“ – beide ebenfalls nach Stephen King – stammen) hats einfach gaaanz übel verbockt. Die einzig zufriedenstellenden Szenen waren der Tod der von der ersten Sekunde an nervenden religiösen Fanatikerin (Danke, endlich Ruhe!) und das (für die Hauptcharaktere) alles andere als glückliche Ende… Mannmannmann! 😉 – 3/10

Bild: Senator Film / Dimension Films
Bild: Senator Film / Dimension Films

Der Nebel (OT: The Mist, USA 2007)
Ein unheimlicher Nebel zwingt eine Gruppe dazu, sich in einem Supermarkt zu verbarrikadieren. David (Thomas Jane) ist sich sicher: Irgendetwas ist da draußen. Bibel-Fanatikerin Mrs. Carmody (Marcia Gay Harden) glaubt, dass Gottes Zorn entfacht wurde. Sie stachelt die Eingeschlossenen an, zur Besänftigung ein Menschenopfer darzubieten. Ihr Auserwählter: Davids Sohn Billy (Nathan Gamble).

Premiere HD | Bild: 1,78:1 (HD1080i/H.264) | Ton: Deutsch (Dolby Digital 5.1) | Gesehen zum: 1. und letzten Mal

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.